So wirds gemütlich: Wohnzimmer richtig putzen

Inhaltsangabe

Beitrag teilen

So wird’s gemütlich: Wohnzimmer putzen Tipps & Tricks

Das Wohnzimmer ist bei vielen Menschen der Ort, wo man sich am meisten aufhält und wo man auch gerne die Gäste empfängt. Dass man es dort richtig sauber haben will, ist somit mehr als verständlich. Es gibt hierbei reichlich Tipps und Tricks, die ihr anwenden könnt, um so wenig wie möglich putzen zu müssen.

Sind zudem auch Hunde oder Katzen im Haushalt, so haben wir dort natürlich auch vermehrt Haare und auch groben Schmutz, dafür benötigen wir einen guten Staubsauger. Die Sofa Garnitur sowie alle Stühle, ob in Leder oder Stoff ist ebenfalls vom Staub zu befreien, sowie noch das Leder zu reinigen. Gerade echtes Leder ist besonders schonend zu reinigen, da es sehr empfindlich auf zu viel Mechanik oder Reinigungsmittel reagiert, aber auch die richtige Pflege spielt hierbei eine große Rolle. 

Oftmals anzutreffen ist heutzutage ein geschlossener Kamin im Wohnzimmer, der in den Wintermonaten für eine wohltuende Wärme sorgt. Auf der einen Seite ein Segen, jedoch gibt es dadurch auch mehr Staubpartikel. Auf dem Tisch sollte man schöne Untersetzer legen, um die Oberfläche nicht zu verkratzen, denn gerade Glas- oder auf jeden Fall Acryloberflächen sind diesbezüglich auf Kratzer sehr empfindlich. Eine schöne und dekorative Tischdecke kann hier schon helfen.  Staub sammelt sich leider regelmäßig auch auf allen Oberflächen, insbesondere auch beim Bücherregal oder auf den Bilderrahmen. Also wo fangen wir am besten an?

So schnell und einfach putzt ihr das Wohnzimmer

Im Wohnzimmer befinden sich üblicherweise die meisten Möbel, eventuell sogar kombiniert mit einem Esszimmertisch samt Stuhlgruppe. Es ist somit ratsam, zuallererst den gesamten Boden samt Teppichen mit einem effizienten Staubsauger komplett zu saugen. Gerade hierbei macht es einen sehr großen Unterschied, mit welchem Staubsauger ihr arbeitet. 

Gerade hier könnt ihr mit einem Lurafin Luft- und Raumreinigunggssystem die besten Ergebnisse erzielen, da dieses Gerät die Raumluft und alle Staubpartikel komplett filtert und in der Wasserschale bindet und zudem eine sehr hohe Saugleistung aufweist, doch dazu später ausführlich mehr. Dieses Gerät hat zudem aufsetzbare Staubpinsel und feine Düsenaufsätze, um dem Staub zu Leibe zu rücken, ideal zum Entfernen von Spinnennetzen in Ecken, Ritzen, Fugen und Heizkörpern und natürlich auch unter den Decken.

Im Anschluss macht ihr am besten mehrere kleinere Putzaktionen anstatt einer großen. Um im Kampf gegen den Staub Sieger zu bleiben, verwenden Sie die spezielle Cleafin Staubfaser, die für alle empfindlichen Oberflächen wie geschaffen ist. Seid ihr mehr der Freund des Handschuhs oder bevorzugt eher ein Pad, denn es gibt diese wunderbar flauschige Faser in diesen beiden Ausführungen.  Damit könnt ihr trocken abstauben, solltet jedoch nach einiger Zeit die Staubfaser gut (am besten draußen bei geöffnetem Fenster) ausschlagen, da sich viel loser Staub ansammelt. 

Alternativ könnt ihr diese Staubfaser auch mit etwas aufgesprühten Wasser leicht anfeuchten, so bindet ihr auf diese Weise alle Staubpartikel in der Faser, bis die Faser restlos verschmutzt ist. Diese Staubfaser ist ideal zum Entstauben von Bücherregalen, Bilderrahmen, Fernseher, PC, Heizkörper, Lampen, Leder, Möbel und vieles mehr. Wenn ihr dann die Regale komplett ausgeräumt habt, wischt ihr alle Regalböden mit den Clean Tüchern feucht durch und trocknet diese mit dem Finish Tuch L . Dann sollten nur noch die gesäuberten Gegenstände wieder eingeräumt werden.

Für Glastische, Vitrinen und allen eher unempfindlicheren Oberflächen bieten sich ebenfalls die Clean S- oder Clean M Tücher an, denn im feuchten Zustand nehmen diese alle übriggebliebenen Verschmutzungen restlos weg. Ideal ist eine Anwendung der Tücher ohne größeren Druck, damit die recht hohe Mechanik der Cleafin Tücher nichts unnötig beschädigt. Diese Tücher sind ebenfalls ideal für die Reinigung von Chrom, Glas- und Spiegelflächen, lackiertem Holz oder Kunststoff. Bitte achtet immer auf saubere Produkte, denn stark verschmutzte Tücher und Fasern können sonst zu unangenehmen Kratzern oder Beschädigungen führen.

Empfindliche Hochglanzmöbel, Fernseher und Plasma Bildschirme

Empfindliche Hochglanzmöbel, Fernseher, PC- und Plasma Bildschirme solltet ihr generell nur mit geeigneten und sauberen Mikrofaserprodukten bearbeiten. Hier bieten sich neben der oben bereits beschriebenen Staubfaser auch der speziell dafür neu entwickelte Handschuh Finish an. Seine besondere Textur und Materialzusammensetzung sorgt im angefeuchteten Zustand für eine schonende Reinigung aller empfindlichen Oberflächen und beseitigt mühelos Fingerabdrücke, Fettflecken und sonstige Verunreinigungen. Ist die Verschmutzung größerer Natur, könnt ihr auch alternativ das Cleafin Spültuch mit etwas CLEA*R Daily nehmen, um auf diese Weise starke Verunreinigungen besser zu lösen. Hierbei achtet bitte darauf, dass jegliche Reinigungsmittel nicht auf diesen Oberflächen auftrocknen sollten. Nehmt daher besser in einem zweiten Reinigungsvorgang ein sauberes ausgewaschenes Tuch und trocknet dann sanft nach.

Produkte für das Wohnzimmer